Pflege von Harnröhrentoys


 

Die Pflege eines Diltor und Penis Plugs ist oberste Pflicht.

Eine Reinigungsoption ist extrem preiswert und sehr schnell getan.

Mit diesem Text wollen wir die Reinigung vorstellen und einige Tipps geben.

 

 

 

Reinigung Silikon:

Einige Anwender glauben, dass Silikon Dilatoren oder Penis Plugs schwer zu reinigen sind, da bei solchen Produkten kein heißes Wasser verwendet werden darf. Dennoch ist die Reinigung extrem simpel, sorgt für Sicherheit und pflegt das Produkt: Das Eine ist die Einhaltung der Hygiene und das Andere ist die Pflege der Oberfläche und des ganzen Materials.

 

Wir empfehlen ein Silikonprodukt mit Wasser und – duftneutraler/milder - Seife zu reinigen, erst die Hände, dann den Dilator bzw. Penis Plug. Eine Reinigung von 30 Sekunden unter fließenden Wasser und Seife sollte beachtet werden.

 

Eine Art Seifenlauge ist ebenfalls eine Option: In eine Schüssel warmes Wasser geben und eine gute Menge Seife darin auflösen. Nun kann der Penistoy darin eingelegt und in diesem Wasser ca. 30 Sekunden liegen bleiben. So werden auch Artikel mit Durchfluss noch besser sauber. Dann wird der Artikel wieder aus der Schüssel herausgenommen und noch einmal mit fließenden warmen Wasser abgespült, sodass keine Seifen mehr auf dem Produkt anhaftet.

 

Wer eine andere Art der Reinigung wünscht, dem sein unsere Reiniger für Dilatoren und Penis Plugs empfohlen. Auch hierbei lässt sich sehr gut das Reinigungsmittel in einen Durchfluss sprühen. Wir achten bei den Produktangeboten immer darauf, dass in dieser Kategorie soviel wie möglich „Free“ vermerkt ist. Die Anwendung ist wie auf dem Produkt beschrieben anzuwenden.

 

Wie nach der Reinigung verstauen:

Und wie verstaut man den gereinigten Penistoy? In einer Plastiktüte mit festem Verschluss.

 

 

 

Reinigung Edelstahl:

Die Reinigung von Edelstahlprodukte ist seit Jahrzehnten bewehrt und folgt im Prinzip der Reinigung eines Silikonproduktes (Wasser und Seife), obwohl die Wassertemperatur bis in den heißen Bereich verwendet werden kann.

 

Noch einfacher wird die Reinigung mit einem Dilator Reiniger in dem auch etwas von dem Reinigungsprodukt in einen Durchfluss gesprüht werden kann, damit auch dieser Bereich gereinigt wird. Bei der Verwendung von Reinigern ist die Angabe des Hersteller zu beachten.

 

Abkochen von Edelstahl:

Sehr viele Anwender machen sich die Reinigung noch einfach und kochen ihr Edelstahlprodukt ab: Wasser rein, Artikel ins Wasser, 3 Minuten Kochen lass – fertig.

 

Jedoch:

Wir haben dieses Vorgehen für einen Monat getestet. Alle 2 Tage haben wir einen Edelstahl Dilator und Edelstahl Penis Plug für 3 Minuten abgekocht und uns das Produkt auf Veränderungen genau angeschaut.

 

Nach einigen Wiederholungen ist uns jedoch aufgefallen, dass das Produkt dann matter, stumpfer und an Glanz verliert, was vor allem auf Dauer nicht besonders gut für die Oberfläche ist. Dieses konnte am Anfang noch mit einem Tuch beheben werden, was sich später änderte, da sich diese Glanzlosigkeit dann etwas intensivierte.

 

Da wir dieses mit anderen Produkten wiederholten haben und das Ergebnis kaum von den anderen abweichte, haben wir bei einem befreundeten Edelstahl-Hersteller nachgefragt woran dieses liegen könnte und baten ihn um eine kurze Erklärung. Zusammengefasst kann man davon ausgehen, dass zumindest durch das magnetische Feld einer Induktionskochplatte (diese haben wir verwendet) so stark zu sein scheint, dass Verbindungen im Edelstahl sich (sehr leicht) verändern - dennoch verändert sich das Produkt und dessen tolle Eigenschaften nicht!

 

Abschließender Rat zum Thema Abkochen von Edelstahl:

Jedoch empfehlen wir es nach unseren Tests nicht mehr, das Edelstahlprodukt abzukochen! Was auch damit zu begründet ist, dass wir selbstverständlich größtes Interesse haben, dass ein/eine Anwender_inn lange Freude an einem Produkt hat. (Sollte jedoch in eimem Produkttext dieses noch angebenen sein, so haben wir es nur noch nicht geschafft diesen Hinweis zu ändern.)

 

Wie nach der Reinigung verstauen:

Und wie verstaut man den gereinigten Penistoy? In einer Plastiktüte mit feste Verschluss.

 

 

 

 Die hier aufgeführten Informationen sind nur als diese zu verstehen

 und dienen nicht als Anleitung oder Anweisung zur Benutzung

 der hier angegebenen Produkte.

 Jede Nutzung – ganz gleich welcher Produktart – geschieht

 auf eigene Gefahr und somit auf eigenes Risiko.